Statistischer Rückblick

Im letzten Jahr stellten wir 760 Titel neu in unseren Bestand ein. Damit konnten wir 20% unseres Bestands (also jeden fünften Titel) erneuern. Gleichzeitig trennten wir uns von derselben Anzahl Medien. Durch den Neukauf und das Ausscheiden passten wir das Angebot unserer Bücherei an die Nachfrage an:

 

  • Im letzten Jahr gingen die Bilderbuch-Ausleihen durch die Decke. Um dieser Nachfrage zu begegnen, bauten wir den Bereich der Kinder- und Jugendbücher deutlich um 191 Titel gegenüber dem Vorjahr aus.
  • Für die Akzeptanz einer Bücherei sind Nicht-Print-Medien unverzichtbar. Gerade für die Kleinen ist es attraktiv, Tonträger (CDs und Tonies), DVDs und Brettspiele kostenlos auszuleihen. Allerdings leihen Erwachsene kaum noch Hörbücher auf CDs aus. Diese kann man viel bequemer aus der Onleihe streamen. Insgesamt verkleinerten wir unseren Bestand in diesem Bereich um 110 Medien.
  • Heute werden Informationen vielfach gegoogelt und nicht mehr in Büchern nachgelesen. Daher reduzierten wir auch im letzten Jahr den Bestandsanteil von Sachbüchern und Zeitschriften um 123 Titel.
  • In jedem Quartal steigerte sich 2022 langsam die Ausleihe von Romanen, Krimis und Thrillern wieder. Wir sortierten 22 Bände weniger aus, weil aufgrund der Corona-Einschränkungen viele Bücher noch nicht den Weg zu den Leserinnen gefunden hatten. 

Nutzung 2022

Das Jahr 2022 startete mit den Corona-Einschränkungen. Für unsere Bücherei setzten wir den sonntäglichen Lieferdienst und die kontaktlose Rückgabe während der Mittwochs-Öffnung fort. Doch nicht alle nutzten diesen Service.

Ab Sonntag, 20.02.2022 durften wir dann endlich wieder für den Publikums-Verkehr öffnen. Anfänglich war dies noch mit Zutrittsbeschränkungen verbunden. Nach und nach kehrte wieder Alltag in der Bücherei ein.

2022 hatte unsere Bücherei 435 aktive Nutzerinnen und Nutzer. Das sind 35 mehr als im Vorjahr. Es meldeten sich im letzten Jahr 72 Personen neu in der Bücherei an. Die Zahlen zeigen, dass nicht alle den Weg zurück in die Bücherei gefunden haben. Manche Romanleserinnen haben sicher auch die Onleihe schätzen gelernt: So ist die Ausleihe von E-Medien nicht an Öffnungszeiten gebunden. Am E-Reader kann die Schriftgröße variiert werden.

Mit unserer Beteiligung am landesweiten Vorlese-Sommer sprachen wir 2022 zusätzlich die Familien von Kindergartenkindern an. Hier soll beim Nachwuchs der Spaß am Buch durch das Vorlesen lustiger und spannender Geschichten durch Eltern, Großeltern oder ältere Geschwister geweckt werden.

Junge Eltern erhalten das Aktionspaket „Bücherminis“ von der Verbandsgemeinde Rülzheim. Das Motto dieser Leseförderaktion heißt: „Mit Büchern wächst man besser“. Eltern werden von Anfang an dazu ermuntert, die sprachliche Entwicklung ihrer Kinder zu fördern. Ein Handzettel mit Informationen zu den vier Büchereien in der Verbandsgemeinde erleichtert es, diese für die ganze Familie zu entdecken und Bücher und andere Medien zu nutzen.

Bei der Anmeldung in der KiTa Leimersheim bekommt jedes Kind im Rahmen einer bundesweiten Aktion das Aktionspaket „Lesestart“ mit einem Hinweis auf die kostenfreie Nutzung unserer Bücherei. Regelmäßiges Vorlesen fördert nicht nur die Konzentration, es erleichtert Kindern auch das Lesenlernen. Blättern und Mitschauen macht Lust aufs Lesenlernen und damit fit für die Schule.

Zurück