Solidarität mit Ghana

Auch der 38. Hungermarsch zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen in Ghana war wieder ein toller Erfolg. Am 3. Oktober waren, wie in den vergangenen Jahren, weniger Unterstützer beim Gottesdienst und dem anschließenden Solidaritätsmarsch anwesend. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst machten sich die Wanderer bei herrlichem Sonnenschein auf den Marsch durch die Rheinauen nach Hördt,  wo  es in  diesem Jahr im Pfarrsaal den herzhaften Eintopf ab. Wieder in Leimersheim. Deuteten erste Hochrechnungen zu Ende des Tages noch auf ein deutlich geringeres Ergebnis als in den vergangenen Jahren hin.

Doch auch in diesem Jahr wurden wir wieder positiv von der überwältigenden Spendenbereitschaft überrascht. Mit derzeit über 26.400 € Spenden konnten die Vorjahreszahlen nahezu bestätigt werden. Seit dem 1. Hungermarsch 1985 konnten somit über 910.000 € für die Unterstützung der von unserer Leimersheimer Schwester Miguela initiierten Projekte, nach Ghana übergeben werden.

Schwester Miguela hat für ihre Arbeit mit dem „Millennium Award“ eine der höchsten Auszeichnungen in Ghana, sowie das Bundesverdienstkreuz erhalten und ist Ehrenbürgerin unseres Dorfes. Sie lebt nach über 50 Jahren in Ghana mittlerweile im Mutterhaus der Dominikanerinnen in Speyer, ist aber weiterhin mit Ghana gut vernetzt. Sie ist eine der Frauen, von denen wir unseren Töchtern und Söhnen erzählen sollten: ein Leimersheimer Mädchen, das sich in den Kopf gesetzt hatte, in die Welt hinauszugehen und für andere Menschen Gutes zu tun – und das dann auch gegen viele Widerstände getan hat. Alle Projekte sind sehr vorausschauend als „Hilfe zur Selbsthilfe“ angelegt, und viele fleißige Helfer in Akwatia führen die Arbeit von Sw. Miguela fort, Sie sagt: „Die Arbeit in Akwatia läuft so, als wenn ich immer noch da wäre“. Wir sind sehr froh, dass Schwester Miguela unseren Hungermarsch weiterhin mit Herzblut, Freude und großem Gottvertrauen unterstützt.

Die Aktionsgruppe Ghana bedankt sich bei ALLEN, die zum Gelingen beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön und ein „Vergelt.s Gott“ allen, die mitgelaufen sind, allen die gesammelt und gespendet haben, sowie allen, die uns unterstützt haben und uns treu zur Seite stehen.

Auch 2023 werden wir den dann 39. Hungermarsch organisieren. Wir zählen schon heute auf Ihre/Eure Unterstützung.

Herzlichen Dank und „Vergelt.s Gott“.

Ihre/Eure Aktionsgruppe Ghana Leimersheim

Zurück