Einschränkungen Gottesdienste

Wir weisen die Gottesdienstbesucher noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass zu den Gottesdiensten am Wochenende unbedingt eine vorherige Anmeldung erfolgen muss. Wer die heilige Messe am Wochenende besuchen will, muss sich im zentralen Pfarrbüro per E- Mail unter pfarramt.ruelzheim@bistum-speyer.de oder telefonisch (91 95 27) spätestens bis freitags um 11:30 Uhr anmelden.

Bitte seien Sie auch rechtzeitig da. Den Mitgliedern des Empfangsdienstes ist Folge zu leisten.

Hier nochmal das Wichtigste:

  • Sicherheitsabstand von 1,50 m nach jeder Seite.
    Es können nur so viele Gottesdienstteilnehmer zugelassen werden, dass zwischen den einzelnen Personen der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten wird.
  • Beim Eintreten desinfizieren die Besucher ihre Hände und nehmen – unter Beachtung der Abstandsregeln – die gekennzeichneten Plätze ein. Lebensgemeinschaften/Familien, die zusammenwohnen, können auch zusammen Plätze belegen.
  • Die Gottesdienstbesucher tragen einen Mund-Nasen-Schutz, bis sie ihren Sitzplatz in der Kirche erreicht haben. Dann kann die Schutzmaske abgenommen werden. Beim Kommuniongang und beim Verlassen der Kirche ist der Mund-Nasen-Schutz wieder zu tragen.
  • In der Kirche ist der Einsatz eines kompletten Chores sowie der Gemeindegesang untersagt! Die Orgel wird spielen.
  • Die Körbe für die Kollekte werden nicht herumgereicht, sondern am Ausgang aufgestellt.
  • Bei der Austeilung der heiligen Kommunion wird folgendermaßen verfahren:
    • Die Spendenformel für die Kommunion wird laut gesprochen: „Der Leib Christi“- und die Gemeinde antwortet mit dem gemeinschaftlichen „Amen“.
    • Die Kommunion selbst wird schweigend ausgeteilt.
    • Sie wird im „angemessenen Abstand“ in die Hände gelegt.
    • Kinder werden ohne Berührung gesegnet.
  • Nach dem Segen verlassen die Gläubigen unter Wahrung der Abstandsregeln das Gotteshaus, hierzu sind alle Ausgänge geöffnet.
  • Analoge Regeln gelten für die Werktagsgottesdienste. Dabei wird auf das Anmeldeverfahren verzichtet. Bitte tragen Sie sich bei den Werktagsgottesdiensten selbst in die ausgelegten Listen ein.
  • In allen Kirchen unserer Pfarrei sind die Plätze markiert.
  • Dasselbe gilt auch für andere Gottesdienstformen, die jetzt ebenfalls wieder möglich sind.
    Rosenkranzgebet, Maiandachten und Wortgottesfeiern.

Zurück