Bau-Tagebuch Kirche Rülzheim

Die Zimmereiarbeiten mit dem Auswechseln und Ersetzen der schadhaften Balken und Verstrebungen um die Turmanlage der Kirche auf dem Dachboden und die Erneuerung der Traufbalken kommt nun nach und nach zum Ende. Somit können die Stukkateurarbeiten beginnen, um die Kirchendecke um den Turm herum neu zu errichten.

Wenn dies alles nach Plan gelingt, können die Malerarbeiten im Innenraum der Kirche voraussichtlich ab dem 01.10.2022 ausgeführt werden. Anschließend soll das gesamte  Raumgerüst in der Kirche abgebaut werden, damit im Anschluss die Reinigung der Orgel erfolgen kann. Ende November kann der Aufbau der Orgel erfolgen, so dass hoffentlich zu  Weihnachten unsere Kirche wieder in vollem Umfang zugänglich sein kann. Herzlichen Dank wiederum für großzügige Spenden zugunsten der Renovierung unserer Kirche

Juli

Bei der Begutachtung an der Turmfassade über dem Haupteingang der St. Mauritius Kirche in Rülzheim wurden Veränderungen festgestellt. Hierbei zeigte sich, das diverse Teile der Sandsteinarchitektur und des Mauerwerks Aufspaltungen bzw. Abspaltungen
aufweisen, die dringend sanierungsbedürftig sind, um eine Gefährdung für Passanten und den angrenzenden Kindergarten auszuschließen. Die erforderliche Sanierung erfolgt, soweit wie möglich, durch Abnahme der gelösten Teile und fachgerechte Neufixierung. In Einzelbereichen können abspaltende Elemente durch Vernadelung mit Edelstahlnadeln fixiert werden, die in
Epoxydharz eingelassen werden. Wo dies nicht möglich ist, müssen Schadstellen ausgearbeitet und Passungen  (Vierungen) aus Sandstein eingesetzt werden.

Größere Toneinschlüsse im Sandstein müssen ausgearbeitet werden, da sie durch ihr hygrisches Quellverhalten maßgeblich zur Aufspaltung der Sandsteinelemente beitragen. Die dabei entstehenden Hohlräume werden mit mineralischem Restauriermörtel  aufgefüttert. Am Fuß der Mittelsäule des großen Fensters muss eine  korrodierende Eisenklammer eingehender untersucht
werden, die bereits zu Absprengungen geführt hat. In den zu sanierenden Bereichen muss abschließend die Verfugung nachgebessert werden. Einzelne Steine können ggf. durch Rückarbeiten der Oberfläche stabilisiert werden.
Wir sagen wieder herzlichen Dank für folgende großzügige Spenden zugunsten der Renovierung unserer Kirche.

Die Arbeiten und Sanierungen wurden auch im letzten Monat fortgesetzt. Unser Zimmermann, Fa. Roos, hat an der West- und Ostseite des Giebels der Kirche jeweils neue  Traufbalken eingesetzt, weil die alten Aufleger zum Teil angefault waren und ausgewechselt werden mussten. Auch mussten die Anschlüsse an dem Sandstein-Giebelstein gefertigt  werden.

Die Firma BBR aus Eppelborn, Spezialistin für statische Bausanierung hat im Inneren der Kirche mit dem Einschalen des Aufleger-Stahl-Deckenträgers begonnen. Es geschah ein Abdichten des Auflagers und ein Vergießen mit Pagel-Mörtel. Es wurden Verpress-Packer im Innenbereich gesetzt, an der Empore und den Wänden, die an den Turm grenzen und wo Risse ersichtlich waren.

Außerdem wurden weitere Steinmetzarbeiten vorgenommen. Eine Reparatur der beiden Giebelsandsteine war nötig, da es einen Ausbruch in den unteren Kanten gab.

Herzlichen Dank für die Spenden, die zur Zeit eingingen. Es waren 1.000, 250, 500, 150, 200, 100, 50, 250, 150 €.

Spendenkonto:
Katholische Kirchenstiftung Rülzheim
IBAN: DE66 5486 2500 0000 0357
Stichwort: Kirchenrenovierung

Nach längeren Voruntersuchungen durch Spezialisten der Holztechnik, die aber doch wichtig waren, um einen guten weiteren Verlauf der Maßnahmen zu gewährleisten, wurden die Arbeiten zügig weitergeführt. Wie an den Bildern zu erkennen ist, müssen doch etliche Balken oder Balkenteile im Gebälk um den Turm herum ausgetauscht und ersetzt werden. Sie sind im Laufe der Jahrzehnte einfach morsch geworden und angefault. Dies ist eine aufwendige und komplizierte Angelegenheit, die durch die kompetente Firma und Zimmerei Roos aus Römerberg durchgeführt wird.

Diese Arbeiten werden sich noch längere Zeit hinziehen, bis alle geschädigten Teile ersetzt worden sind.

Ein genaues Datum für die Beendigung der Maßnahme kann noch nicht endgültig genannt werden.

Wir sagen wiederum herzlichen Dank für eingegangene Spenden!

Es gingen ein:

1.000, 150, 100, 120, 100, 220, 50, 500 €.

 

Spendenkonto:

Katholische Kirchenstiftung Rülzheim
IBAN: DE66 5486 2500 0000 035700
Stichwort: Kirchenrenovierung

Die Arbeiten am Dachstuhl rund um den Kirchturm wurden weitergeführt. Die schadhaften Verbindungsbalken wurden ausgetauscht und neu mit den Traufen, die das Dachgebälk  ragen, verbunden, verzahnt und verleimt.

6 Stück Binderkreuze seitlich des Turms, die Dämmung sowie die Verschalung auf der Decke müssen eingebaut werden. Die Dachtraufen auf der Süd- und Nordseite müssen in nächster Zeit von außen bearbeitet werden, um die Wochenstube der Fledermauspopulation nicht zu stören.

Wir sagen wiederum herzlichen Dank für eingegangenen
Spenden zugunsten unserer Maßnahme!

Es gingen ein:
200, 300, 150, 100, 500, 100, 150, 200, 100 Euro

Im Januar wurde durch unsere Zimmerei eine provisorische Gaube errichtet für den Abtransport des Abfalls im Inneren (Isoliermaterial, Holz, Alt-Ziegelbestände, Abfall). Des weiteren wird der zu errichtende Fledermaus-Tunnel gefertigt. Weitere Vorarbeiten für die Arbeitssicherheit wurden vorgenommen und die Deckenbalken freigelegt.

Zusätzlich wurde eine „Staubschutzwand“ im Kirchendach errichtet,  zur Abgrenzung der Fledermäuse.

Durch unsere Zimmerei wurden die Schäden an den Balken und Sparren aufgenommen und durch moderne Lasertechnik dokumentiert, um zielgerichtete Schäden beseitigen zu können. Sie sind die Grundlage für unseren Statiker zur Beurteilung der weiteren Sanierungsmaßnahmen.

Wir sagen herzlichen Dank für eingegangene Spenden!

Es gingen ein:

1.532 (KFD), 150 , 500, 100, 200, 100, 100, 100, 50, 50, 1.000, 100, 200, 200, 500, 300, 100, 300, 200  €.

 

Spendenkonto:

Katholische Kirchenstiftung Rülzheim
IBAN: DE66 5486 2500 0000 035700
Stichwort: Kirchenrenovierung

Zurück