Haus- und Krankenkommunion

„Es ist ein wichtiges Anliegen, dass die Gemeinde, die sich zur Feier der Eucharistie versammelt, diejenigen nicht vergisst, die wegen ihres Alters oder wegen einer Krankheit nicht daran teilnehmen können. Die Krankenkommunion ist ein Zeichen der Verbundenheit der Gemeinde mit ihren Kranken.“

So heißt es in einer Veröffentlichung der deutschen Bischöfe.

Einmal im Monat werden auch in unseren Gemeinden unsere älteren und/oder kranken Gemeindemitglieder, die dies wünschen, besucht und ihnen die Hl. Kommunion gebracht.

Wenn Sie die Hl. Kommunion empfangen möchten, wenden Sie sich bitte an: